Ihre Zufriedenheit ist unser Ziel, deshalb verwenden wir Cookies. Mit diesen ermöglichen wir, dass unsere Webseite zuverlässig und sicher läuft, wir die Performance im Blick behalten und Sie besser ansprechen können.

Cookies werden benötigt, damit technisch alles funktioniert und Sie auch externe Inhalte lesen können. Des weiteren sammeln wir unter anderem Daten über aufgerufene Seiten, getätigte Käufe oder geklickte Buttons, um so unser Angebot an Sie zu Verbessern. Mehr über unsere verwendeten Dienste erfahren Sie unter den „Cookie-Einstellungen“.

Mit Klick auf „Zustimmen und weiter“ erklären Sie sich mit der Verwendung dieser Dienste einverstanden. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung auf die Zukunft widerrufen oder ändern.

Evergrey

EVERGREY veröffentlichen neue Single „Cold Dreams”

Foto Credit: Patric Ullaeus

feat. Jonas Renkse (KATATONIA) Neues Album, Theories of Emptiness, ist am 7. Juni 2024 über Napalm Records erschienen.

EVERGREY haben mit „Cold Dreams“ die dritte Single aus ihrem kommenden, 14. Album Theories of Emptiness veröffentlicht, das über Napalm Records erschienen ist. Der kraftvolle Song zeigt nicht nur eine überirdische Gesangsleistung von Bandleader und Sänger Tom Englund, sondern glänzt auch durch den Gastauftritt von Jonas Renkse (KATATONIA) und Englunds Tochter Salina.                            

Theories Of Emptiness ist der Nachfolger ihres weltweit in den Charts platzierten Albums A Heartless Portrait (The Orphean Testament) und begeistert bereits jetzt Kritiker rund um den Globus. Seit der Ankündigung von Theories Of Emptiness überschlägt sich die Musikpresse voller lobender Worte. Powerplay (UK) bezeichnet das Album etwa als „makelloses Stück Progressive Metal“ und kürt es zum Album des Monats. Selbiges gilt für das Sweden Rock Magazin, das Theories of Emptiness als „frühen Anwärter auf den Ehrentitel ‚Hardrock-Album des Jahres‘ sowie als „ihr vielleicht bestes Album überhaupt“ betitelt, und sowohl das deutsche Rock Hard Magazin als auch Metal Hammer Deutschland und Aardschok (NL) setzten EVERGREYs 14. Meisterwerk an die Spitze ihres Soundchecks.

Mit ihrer neuen Veröffentlichung schreiben EVERGREY ihre Erfolgsgeschichte weiter und beweisen eine schier endlose Kreativität, die Fans auch nach über drei Jahrzehnten Bandgeschichte immer wieder aufs Neue verblüfft!          

Tom Englund über „Cold Dreams”:          

„´Cold Dreams´ ist wahrscheinlich das düsterste Stück auf Theories of Emptiness. Seine Kraft ist ziemlich überwältigend. Es ist eine Komposition, die in mir ehrlich gesagt ein mulmiges Gefühl hervorruft. Dass Jonas Renkse von Katatonia Worte singt, die Schicksale beschreiben, denen wir beide begegnet sind, macht es noch spezieller und faszinierender. Jonas einzigartige, von Traurigkeit gefärbte Stimme geht durch Mark und Bein, und ihn wieder einmal Growlen zu hören ist einfach verdammt großartig!
Um die Dunkelheit auszugleichen, haben wir beschlossen, engelsgleiche Nuancen einzubringen, und zum Zeitpunkt der Komposition konnte ich mir nichts Passenderes vorstellen, als die Stimme meiner Tochter Salina Englund. Wir können es kaum erwarten zu hören, was ihr nach diesen 6 Minuten und 46 Sekunden Seelensuche fühlt. Enjoy!“

Theories of Emptiness wurde von Tom S. Englund und Jonas Ekdahl produziert und von Adam „Nolly“ Getgood (Ex-Periphery) gemischt, mit dem EVERGREY während des gesamten Entstehungsprozesses eng zusammengearbeitet haben, um das klangliche Profilbestmöglich zu entfalten. Gemastert wurde Theories of Emptiness von Thomas „Plec” Johansson, der durch seine Arbeit mit Soilwork, The Night Flight Orchestra, Onslaught, The Gems, Eleine und vielen weiteren Bands bekannt ist.     

Theories of Emptiness ist der Nachfolger des 2022 erschienenen A Heartless Portrait (The Orphean Testament), mit dem EVERGREY weltweit Charterfolge verbuchen konnten (#3 in Schweden [Metal], #5 der Top New Artist Albums USA, #7 in Finnland und #12 in Deutschland).

Theories of emptiness, evergrey

Für uns ist es das Wichtigste, uns weiterzuentwickeln“, betont Tom S. Englund, während er über die elf neuen Songs spricht. „Wir wollen nicht, dass unsere Musik stagniert, sondern dass sie innovativ bleibt. Mit jedem Album streben wir nach etwas Neuem – einer einzigartigen Nuance, einem neuen Klang, einem frischen Ansatz im Songwriting oder nach innovativen Produktionstechniken.“ Und in der Tat: EVERGREY haben auf ihrem neuesten Werk keinen Stein auf dem anderen gelassen.

Alle Tracks auf Theories of Emptiness stehen in perfekter Harmonie zueinander oder sie ergänzen sich eindrucksvoll: Die aufbrausenden Klänge von „Misfortune“ bilden einen Kontrast zum unbeschwerten Auftakt von „To Become Someone Else„. Dann gibt es die sensible Ballade „Ghost of My Hero“ auf der einen und die wütenden Riffs von „We Are the North“ auf der anderen Seite. „Say“ verwebt Härte mit hypnotisierenden Keyboards und unvorhersehbaren Instrumentalparts, wie sie auch auf „The Night Within“ zu hören sind. Mit einem Spoken-Word-Outro in „A Theory of Emptiness“ und zarten Pianoklängen beenden EVERGREY ihr neuestes Opus, das die Hörer*innen auf eine Reise durch Licht und Dunkelheit führt, um die eigenen Gefühle zu hinterfragen. EVERGREY zeigen sich zugleich angenehm vertraut und innovativ und legen eine Leidenschaft an den Tag, die Theories of Emptiness mit jeder Note atmet.             

Tom Englund ergänzt:

„Wir können es kaum erwarten, euch unser neues Album zu präsentieren! Theories of Emptiness enthält so viele neue Elemente und respektiert unsere Vergangenheit gleichermaßen. Wir haben einfach das verfeinert, was wir schon immer gemacht haben, und versucht, es so zeitgemäß wie möglich zu gestalten, um uns selbst sowie unseren Erwartungen was den Sound betrifft gerecht zu werden. Die Zusammenarbeit mit Adam „Nolly“ Getgood hat uns zusätzlich befeuert und motiviert, unser Bestes zu geben. Wir wollten alles geben was wir können, um die besten Songs zu schreiben. Ich glaube wir haben dieses Ziel erreicht. Was die Soundqualität angeht, haben wir das Gefühl, dass es mit dem Besten, was die Welt heute zu bieten hat, gleichauf liegt. Das ist eine mutige Aussage, hinter der ich für den Rest meines Lebens stehen werde. EVERGREY in eine neue Ära zu bringen, fühlt sich genauso an wie am Beginn unserer Karriere. Wir sind motivierter denn je und können es kaum erwarten, diese neue Musik für euch zu spielen, zumal wir bald viele Tourneen ankündigen werden.
Schließlich müssen wir noch erwähnen, dass wir nicht stolzer sein könnten, unseren Gast für dieses Album anzukündigen: Seit Jahrzehnten bereichert Jonas Renkse die Musik von KATATONIA mit seinem einzigartigen Talent. Nun dürfen wir in der Band und die Fans von EVERGREY dasselbe erleben. Wir könnten nicht aufgeregter sein! Vielleicht könnt ihr Jonas sogar zum ersten Mal seit vielen Jahren wieder growlen hören…              
In Liebe, Tom“

Theories of Emptiness Tracklist:
1. Falling From the Sun
2. Misfortune
3. To Become Someone Else
4. Say
5. Ghost of My Hero
6. We Are the North
7. One Heart
8. The Night Within
9. Cold Dreams
10. Our Way Through Silence
11. A Theory of Emptiness
 
Theories of Emptiness wird in folgenden Formaten verfügbar sein:       
– Deluxe Bag inkl. 1CD Digisleeve, 1CD Cardboard Sleeve mit 2 Bonus Tracks, Anhänger, Patch Album Artwork, Sonnenbrille mit Bandlogo, Artprint DIY Puzzle, alles verpackt im exklusiven Baumwollbeutel – nur exklusiv im Napalm Records Mailorder (streng limitiert auf 400 Exemplare weltweit)
– 1LP Die Hard Gatefold PURPLE/WHITE SPLATTER inkl. 24 Seiten Booklet, Record Butler – nur exklusiv im Napalm Records Mailorder (streng limitiert auf 500 Exemplare weltweit)
– 1LP Gatefold TRANSLUCENT – nur exklusiv im Napalm Records Mailorder (streng limitiert auf 300 Exemplare weltweit)
– 1LP Gatefold BLACK
– Digisleeve
– Digital Album

Mercg Evergrey
EVERGREY Live 2024:

Latin America Tour
11.06.24 MX – Mexico City / Foro Veintiocho
13.06.24 CO – Bogota / Ace of Spades
14.06.24 PE – Lima / Teatro Kantaro
16.06.24 CL – Santiago / Club Chocolate
18.06.24 AR – Buenos Aires / El Teatrito
20.06.24 BR – Brasilia / Toinha
22.06.24 BR – Sao Paulo / Carioca Club
23.06.24 BR – Limeira / Mirage

Emptiness Over Scandinavia
Support: Cyhra
12.09.24 SE – Göteborg / Pustervik
13.09.24 SE – Örebro / Frimis
14.09.24 SE – Stockholm / Naten
15.09.24 NO – Oslo / Parktreatret
17.09.24 DK – Kopenhagen / Pumpehuset
18.09.24 SE – Malmö / Babel
19.09.24 DK – Kolding / Godset
20.09.24 SE – Skövde / Valhall
21.09.24 SE – Helsingborg / The Tivoli
24.09.24 FI – Helsinki / Ääniwalli
25.09.24 FI – Tampere / Olympia
27.09.24 SE – Östersund / Rock Fest
28.09.24 SE – Lulea / Rockfest
30.09.24 SE – Eskilstuna / Lokomotivet
01.10.24 SE – Uppsala / Katalin
02.10.24 SE – Kristianstad / Bilijardkompaniet  
 
NEU!
Emptiness Over Europe
Special guest: Klogr
+ Virtual Symmetry (02.11.2024 – 01.12.2024
+ Tba support (03.12.2024 – 22.12.2024)

02.11.24 NL – Apeldoorn / Brain Storm Festival
03.11.24 DE – Herford / Kulturwerk
05.11.24 DE – Bochum / Zeche
06.11.24 DE – Siegburg / Kubana
07.11.24 CH – Sarnen / Urrock Musik Festival
08.11.24 CH – Monthey / Pont Rouge
09.11.24 ES – Barcelona / Sala Boveda
10.11.24 ES – Madrid / Revi Live
11.11.24 PT – Lissabon / RCA Club
12.11.24 PT – Porto / Hard Club Room 2
13.11.24 ES – Mos / Sala Rebullion
14.11.24 ES – Valladolid / Porta Caeli
15.11.24 ES – Vitoria-Gasteiz / Urban Rock Concept
16.11.24 FR – Nantes / Le Ferrailleur
17.11.24 FR – Paris / Petit Bain
19.11.24 DE – Würzburg / Posthalle
20.11.24 DE – Hannover / Musikzentrum
21.11.24 DE – Leipzig / Hellraiser 
22.11.24 DE – Hamburg / Bahnhof Pauli
23.11.24 DE – Weissenhaeuser Strand / Metal Hammer Paradise
24.11.24 DE – Berlin / Lido
25.11.24 PL – Poznan / 2Progi
26.11.24 PL – Krakau/ Kwadrat
29.11.24 BG – Sofia / Mixtape 5
30.11.24 GR – Thessaloniki / Principal Club Theater
01.12.24 GR – Athen / Kyttaro Live
03.12.24 RS – Belgrad / Dorcol Platz
04.12.24 HR – Zagreb / Mochvara Club
05.12.24 BH – Banja Luka / Sports Hall Obilicevo
06.12.24 HU – Budapest / Barba Negra
07.12.24 DE – Burglengenfeld / VAZ Pfarrheim
08.12.24 AT – Dornbirn / Conrad Sohm
10.12.24 DE – München /  Backstage Halle
11.12.24 DE – Mannheim / 7er Club
12.12.24 DE – Trier / Mergener Hof
13.12.24 BE – St. Niklaas / De Casino  
21.12.24 DE – Andernach / Live Club
22.12.24 NL – Helmond / Cacaofabrik

Festivals
08.08.24 UK – Catton Park, Derby / Bloodstock Open Air
17.08.24 RO – Caransebes / Gugulan Rock Open Air
31.08.24 GR – Rethymno, Island of Crete / Rethymno Rocks Open Air
02.11.24 NL – Podium Gigant, Apeldoorn / Brainstorm Open Air
07.11.24 CH – Sarnen / Urrock Musik Festival
22.-23.11.24 DE – Weissenhäuser Strand / Metal Hammer Paradise       

EVERGREY sind:
Tom S. Englund – Vocals, Guitar
Henrik Danhage – Guitar
Rikard Zander – Keyboard
Jonas Ekdahl – Drums
Johan Niemann – Bass
 
EVERGREY online:
Website
Facebook
Instagram
Napalm Records

Marc

Ähnliche Beiträge