Ihre Zufriedenheit ist unser Ziel, deshalb verwenden wir Cookies. Mit diesen ermöglichen wir, dass unsere Webseite zuverlässig und sicher läuft, wir die Performance im Blick behalten und Sie besser ansprechen können.

Cookies werden benötigt, damit technisch alles funktioniert und Sie auch externe Inhalte lesen können. Des weiteren sammeln wir unter anderem Daten über aufgerufene Seiten, getätigte Käufe oder geklickte Buttons, um so unser Angebot an Sie zu Verbessern. Mehr über unsere verwendeten Dienste erfahren Sie unter den „Cookie-Einstellungen“.

Mit Klick auf „Zustimmen und weiter“ erklären Sie sich mit der Verwendung dieser Dienste einverstanden. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung auf die Zukunft widerrufen oder ändern.

HCK9, When The Sun Sank”

HCK9 veröffentlichen „When The Sun Sank“

HCK9 steigen mit ihrer neuen Single und dem cineastischen Video „When The Sun Sank“ in ein dunkles Loch der mentalen Gesundheit hinab. Dies ist das zweite Kapitel der neuen EP „Background Music For The End Of The World“, die noch in diesem Jahr veröffentlicht werden soll. Das dazugehörige Video ist Teil zwei einer postapokalyptischen, narrativen Musikvideo-Serie.

Nachdem die Protagonistin ihre selbstgewählte Isolation in einem Bunker als letzte Person auf der Erde verlassen hat, liegt der Fokus nun auf ihrer Suche nach möglichen Überlebenden, nach der Bruchlandung eines Raumschiffes. Text und Sound ziehen einen hypnotisch in die Gefühlsperspektive eines Menschen, der um seine eigene psychische Gesundheit kämpft. Der Cinematic Alt Rock Song veranlasst dazu, in sich selbst hineinzuspüren, wie weit man gehen würde, um sich nicht mehr verloren und allein fühlen zu müssen.

Der Nachfolger der vorherigen Single „At The End Of The World“ kommt mit einem etwas anderen Vibe daher: Statt eines krachenden Einstiegs schleicht sich „When The Sun Sank“ an, bevor es seine volle Kraft entfaltet. Ein leicht verschwommenes, rhythmisches Piano als Rückgrat des Songs vermittelt stets das Gefühl, ein wenig neben der Spur und aus der Ordnung gefallen zu sein. HCK9 öffnen die Türen zu einer dunklen inneren Landschaft und laden dich zu einem Schauplatz ein, dem man nur schwer entkommen kann.

Sänger und Texter James Brown über die Bildsprache der neuen Single:

„When The Sun Sank“, beschwört die Einsamkeit und die Angst herauf, die man hat, wenn man sich nach Einbruch der Dunkelheit im Labyrinth der Stadt verirrt. Kein Telefon, keine Ahnung, wo man ist, die Straßen verschwimmen ineinander, während der Verstand schwindet. Das ist mein bester Vergleich dafür, wie es ist, mit psychischer Gesundheit zu kämpfen. Man hat dieses überwältigende Gefühl der Einsamkeit und gleichzeitig das Gefühl, beobachtet zu werden. Jeder hat eine andere Meinung darüber, was man tun sollte, um gesund zu werden’, aber das führt nur dazu, dass man sich noch mehr verloren fühlt.

Über HCK9

HCK9 alias Half Cut K9 sind ein elektronisches Alt-Rock-Projekt, das von dem aus dem englischen Norden stammenden James Brown geleitet wird. HCK9 kreieren ihre eigene Mischung aus elektronischen und alternativen Genres und verweben sie zu einem cineastischen Sci-Fi-Erlebnis mit einem wütenden Emo-Twist. Inspirieren lassen sie sich dabei von Bands wie Placebo, Nine Inch Nails und Twenty One Pilots. Auch wenn diese „für Fans von“-Referenzen zutreffen mögen, setzen HCK9 alles in ihrem ganz eigenen Stil um, inspiriert von der toxisch-dystopischen Natur unseres Lebens. Texte und Gesang werden mit einer schweren und doch modernen Produktion kombiniert, die in einem entweder den Wunsch weckt, die Welt zu retten oder sie zu beenden.

HCK9 haben bereits Radio-Airplay von u. a. BBC Radio 1, Radio X und Amazing Radio sowie zahlreiche DSP Unterstützung erhalten, darunter Spotify „All New Rock“ und „not just a phase“, Apple Music „New In Rock“ und Amazon Music „Breakthrough Rock“, „Fresh Rock“, „Best New Bands“ und „Brand New Music“. Neben diversen Festivals und anderen Auftritten gab es Synch-Platzierungen mit ITVs „Love Island“, BBCs „Strictly Come Dancing“ und der „Beatstar“-Mobile Game App. Über das “Made By Humans” Logo, das im Artwork zu sehen ist, um den Künstler als menschliches Wesen zu feiern und zu schützen und um den Kern der Kunst, der von Natur aus menschlich ist, zu bewahren, haben HCK9 das „Made by humans“- Logo (in der linken unteren Ecke des Cover-Artworks) geschaffen, um Künstler und Konsumenten gleichermaßen zu ermutigen, der Kunstgemeinschaft etwas zurückzugeben.

Das Logo soll signalisieren, dass keine KI für die Erstellung der Kunst/Musik oder der Assets verwendet wurde, und wird der gesamten Künstlergemeinschaft angeboten, um die kostenlose Nutzung zu fördern. Es ist keineswegs als technologiefeindliche Panikmache gedacht, da neue Technologien sehr hilfreiche Werkzeuge sein können, um die Grenzen des Kunstschaffens zu erweitern. Aber in der Kunst geht es um Emotionen, subjektive Empfindungen und Ausdrucksformen. Künstler verbringen Jahre damit, sie zu verfeinern und zu meistern, um Wunder zu schaffen, an denen sich die Menschen erfreuen können. Und selbst der beste Pinsel ist kein echter Maler.

HCK9 online:

Quelle: Circular Wave

    Marc

    Ähnliche Beiträge