Ihre Zufriedenheit ist unser Ziel, deshalb verwenden wir Cookies. Mit diesen ermöglichen wir, dass unsere Webseite zuverlässig und sicher läuft, wir die Performance im Blick behalten und Sie besser ansprechen können.

Cookies werden benötigt, damit technisch alles funktioniert und Sie auch externe Inhalte lesen können. Des weiteren sammeln wir unter anderem Daten über aufgerufene Seiten, getätigte Käufe oder geklickte Buttons, um so unser Angebot an Sie zu Verbessern. Mehr über unsere verwendeten Dienste erfahren Sie unter den „Cookie-Einstellungen“.

Mit Klick auf „Zustimmen und weiter“ erklären Sie sich mit der Verwendung dieser Dienste einverstanden. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung auf die Zukunft widerrufen oder ändern.

Alarmbaby, Chaos

ALARMBABY – CHAOS

Die Punkrock-Band ALARMBABY aus Mannheim veröffentlicht am 19. Juli 2024 ihr neues Album „Chaos„. Das Album umfasst zwölf energiegeladene Tracks und hat eine Gesamtlaufzeit von etwa 40 Minuten. Und eins kann man schon mal verraten: Die Songs hauen ordentlich rein!

Mit ihrem neuen Studioalbum „Chaos“ setzt ALARMBABY ein unüberhörbares Statement in der Musikszene und beweist, dass Frauen hier definitiv ihren Platz haben. Die Songs des Albums vereinen schnelle Gitarrenriffs, donnernde Schlagzeugbeats und unverblümte Texte, die soziale Missstände, persönliche Kämpfe und die Suche nach Identität thematisieren – ganz nach dem klassischen Punkband-Klischee, aber ALARMBABY machen es verdammt gut. Jeder Song packt und das Album zeigt die ganze Bandbreite des musikalischen Könnens der Band. Ihre Musik ist eine wilde Mischung aus Rock, Punk, Pop und gelegentlichen Einflüssen von Hip-Hop und der Neuen Deutschen Welle der 80er Jahre. Klingt wild? Das ist es auch – und genau das macht ALARMBABY so einzigartig und hörenswert.

Vielseitige Musikalität

Songs wie der titelgebende Track „Chaos“ kommen mit Beats um die Ecke, die direkt ins Ohr gehen. Das Schlagzeug donnert, die Gitarren beherrschen den Hintergrund und „Wir sind das Chaos“ dröhnt durchs Mikrofon.

Aber ALARMBABY beweisen auch, dass sie mehr drauf haben als nur wilde Riffs. Songs wie „Erwachsen sein“ sind wie eine sanfte Umarmung, die dich zum Tanzen zwingt. Wenn du dabei still sitzt, verpasst du definitiv den Dancefloor-Moment deines Lebens!

Große Mädchen“ knallt rein, mit einem rockigen Touch, der dich fühlen lässt, als würdest du eine Motorradgang durch die Straßen führen. Diese Songs beweisen, dass ALARMBABY nicht nur das Chaos, sondern auch die Kunst der musikalischen Vielseitigkeit meisterhaft beherrschen.

Mit „Jetzt geht’s ab“ zeigt die Band ihre vielseitige Seite noch einmal gekonnt und integriert geschickt einige Hip-Hop-Elemente, die an Deichkind erinnern. Ein Song, der die Tanzfläche sicher zum Beben bringen wird. 

Für die ruhigen Momente

Für diejenigen, die es etwas ruhiger mögen, hat die Band ebenfalls etwas im Gepäck: Songs wie „Zurück zu mir“ und „Ohne dich“ entfalten eine melancholische Stimmung und zeigen die gefühlvolle Seite der Band. Hier wird deutlich, dass ALARMBABY nicht nur für Party und Power stehen, sondern auch tiefgründige und emotionale Songs zu bieten haben, die unter die Haut gehen.

Fazit

Die Songs von ALARMBABY gehen ins Ohr und jeder Track fasziniert mit einem ganz eigenen Sound und Charakter. Es ist eine wunderbare Mischung, die nicht nur für gute Laune sorgt, sondern auch zum Nachdenken anregt. Hier hüpft, tanzt und grübelst du dich durch das Album – eine perfekte Kombination aus purer Energie und tiefgründigen Texten. Ob du nun wild durch die Gegend springst, zu den Beats abrockst oder dich in den Lyrics verlierst, dieses Album hat für jede Stimmung etwas dabei. Hüpfen, tanzen und nachdenken – das ist wohl die beste Beschreibung für dieses musikalische Abenteuer. Also, schnall dich an, drehe die Lautstärke auf und lass dich von ALARMBABY in ihre Welt entführen!

Tracklist:

Chaos

Jetzt geht´s ab

Fuckboy

Erwachsen sein

Zurück zu mir

Rock`n´Roll ist tot

Irgendwo

Große Mädchen

Guten Tag Auf Wiedersehen

Prokrastination

Ohne dich

Broken Hearted

Weitere Informationen zur Band ALARMBABY findet ihr in den sozialen Medien:

Mia Lada-Klein

Ähnliche Beiträge