Ihre Zufriedenheit ist unser Ziel, deshalb verwenden wir Cookies. Mit diesen ermöglichen wir, dass unsere Webseite zuverlässig und sicher läuft, wir die Performance im Blick behalten und Sie besser ansprechen können.

Cookies werden benötigt, damit technisch alles funktioniert und Sie auch externe Inhalte lesen können. Des weiteren sammeln wir unter anderem Daten über aufgerufene Seiten, getätigte Käufe oder geklickte Buttons, um so unser Angebot an Sie zu Verbessern. Mehr über unsere verwendeten Dienste erfahren Sie unter den „Cookie-Einstellungen“.

Mit Klick auf „Zustimmen und weiter“ erklären Sie sich mit der Verwendung dieser Dienste einverstanden. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung auf die Zukunft widerrufen oder ändern.

BRUCE DICKINSON – Afterglow of Ragnarok

Bruce Dickinson - Ragnarok - 3000

LONDON, 1. Dezember: Bruce Dickinson enthüllt das dramatische, actiongeladene Video zu „Afterglow of Ragnarok„, der ersten Singleauskopplung aus seinem kommenden Soloalbum “The Mandrake Project”. Am Eröffnungstag der CCXP23, der großen brasilianischen Comic Con in São Paulo, stellte er den spektakulären Film vor und verriet weitere Details über das Album und die kommende Comic-Reihe in Zusammenarbeit mit Z2, einschließlich der Veröffentlichung von 2.000 CCXP-exklusiven Versionen des Comics zur Freude der internationalen Comic-Community.

„The Mandrake Project“ wird am 1. März über BMG veröffentlicht. Bruce Dickinson und sein langjähriger Songwriting-Partner und Produzent Roy Z haben mit zehn einfallsreichen, ausladenden und fesselnden Tracks eines der wegweisenden Rockalben des Jahres 2024 geschaffen. Klanglich heavy und dabei reich an musikalischen Texturen, erweckt Bruce Dickinson damit eine musikalische Vision zum Leben, an der er lange gearbeitet hat, und bietet einige der besten Gesangsleistungen seiner Karriere.

Die Aufnahmen fanden größtenteils im Doom Room in Los Angeles statt, wobei Roy Z sowohl als Gitarrist als auch als Bassist fungierte. Das Line-up für „The Mandrake Project“ wurde durch den Keyboard-Maestro Mistheria und den Schlagzeuger Dave Moreno vervollständigt, die beide auch auf Bruces letztem Solo-Studioalbum „Tyranny of Souls“ von 2005 zu hören waren.

Fans von Bruce Dickinson und Iron Maiden werden feststellen, dass auf dem Album das verdächtig benannte „Eternity Has Failed“ zu hören ist, das in anderer Form unter dem Titel „If Eternity Should Fail“ erstmals auf Iron Maidens 2015er-Album „The Book of Souls“ erschien und so verdeutlicht, wie lange der kreative Prozess für „The Mandrake Project“ schon andauert.

Bruce beschrieb die Leadsingle „Afterglow of Ragnarok“ bereits als „einen schweren Song, der von einem großen Riff angetrieben wird … aber es gibt auch eine echte Melodie im Refrain, die das Licht und die Schatten des restlichen Albums andeutet.“ Und der Track wird in dem filmischen Video, das erst Premiere feierte, eindrucksvoll zum Leben erweckt.

Unter der Regie des preisgekrönten Regisseurs Ryan Mackfall und mit einem Drehbuch von Bruce Dickinson und dem renommierten britischen Autor Tony Lee (der, unter anderem für 2000AD, DC und Marvel tätig, etwa an Dr. Who und Star Trek bis hin zu Spider-Man und X-Men arbeitete) stellt der Film Dr. Necropolis vor, den Hauptprotagonisten im Zentrum von „The Mandrake Project“. Er schafft zudem die Kulisse für die kommende Geschichte und spiegelt die düstere Erzählung aus dem 8-seitigen Vorläufer-Comic wider, der in der 7″-Gatefold-Vinyl-Version der Single enthalten ist.

„Viele Jahre bevor ich Regisseur wurde, hatte ich bereits schöne Erinnerungen an verschiedene Musikvideos, die mich ansprachen, und eines davon war ‚Can I Play With Madness‘ von Iron Maiden. Für mich definierte es, was ein Musikvideo ist. Ich wusste nicht, dass ich viele Jahre später mit einem der Stars dieses Videos, Bruce Dickinson, telefonieren würde, um Ideen für ein Musikvideo zu besprechen. Bruce fühlte sich seit diesem Moment an wie ein Seelenverwandter, und so war es nur richtig, dass wir versuchten, die Geschichte von ‚Afterglow Of Ragnarok‘ in einer Live-Action-Form zum Leben zu erwecken. Die Musik macht natürlich einen großen Teil des Motors für das Musikvideo aus, und dieser Track war vom ersten Moment an ein Volltreffer. Aber darüber hinaus glaube ich fest daran, dass auch die Leidenschaft des Künstlers das Ergebnis bestimmt – Bruces Leidenschaft ist beispiellos. Ich hoffe wirklich, dass die Fans die Reise von Necropolis mit dem Alraunensaft immer wieder aufnehmen werden. Dies ist erst der Anfang von etwas ganz Besonderem!“

Kommentar von Ryan Mackfall

“The Mandrake Project” ist nicht nur ein Album, sondern eine düstere, erwachsene Geschichte über Macht, Missbrauch und den Kampf um die Identität vor dem Hintergrund wissenschaftlicher und okkulter Genialität. Die von Bruce Dickinson erdachte Comicserie wird von Tony Lee geschrieben und von Staz Johnson für Z2 Comics atemberaubend illustriert. Sie erscheint in 12 vierteljährlichen Ausgaben, die zu drei jährlichen Graphic-Novels zusammengefasst werden. Der erste Band wird am 17. Januar 2024 in den Comicläden landen.

Bruce Dickinson und seine phänomenale Band werden die Musik von „The Mandrake Project“ im kommenden Frühjahr und Sommer mit einer großen Headliner-Tournee zum Leben erwecken. 

Bruce Dickinsons Live-Band besteht aus dem Gitarristen Roy Z, dem Drummer Dave Moreno, der Bassistin Tanya O’Callaghan und dem Keyboard-Maestro Mistheria. Alle Informationen zu Tour und Tickets gibt es unter:

https://brucedickinson.lnk.to/tourPR

Alles rund um die neue Comic-Reihe lässt sich hier finden:

http://www.z2comics.com/

„The Mandrake Project“ wird Dickinsons siebtes Soloalbum sein. Es wird über BMG weltweit in verschiedenen Formaten veröffentlicht. Alles rund ums Album gibt es hier:

www.themandrakeproject.com

Mehr zu Bruce Dickinson findet ihr in den Socials:

Tine
Letzte Artikel von Tine (Alle anzeigen)

Ähnliche Beiträge

No widgets found. Go to Widget page and add the widget in Offcanvas Sidebar Widget Area.