Ihre Zufriedenheit ist unser Ziel, deshalb verwenden wir Cookies. Mit diesen ermöglichen wir, dass unsere Webseite zuverlässig und sicher läuft, wir die Performance im Blick behalten und Sie besser ansprechen können.

Cookies werden benötigt, damit technisch alles funktioniert und Sie auch externe Inhalte lesen können. Des weiteren sammeln wir unter anderem Daten über aufgerufene Seiten, getätigte Käufe oder geklickte Buttons, um so unser Angebot an Sie zu Verbessern. Mehr über unsere verwendeten Dienste erfahren Sie unter den „Cookie-Einstellungen“.

Mit Klick auf „Zustimmen und weiter“ erklären Sie sich mit der Verwendung dieser Dienste einverstanden. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung auf die Zukunft widerrufen oder ändern.

Vogelfrey: neue Version von „Heldentod“

Vogelfrey- Heldentod

Im Rahmen ihres 20-jährigen Bandjubiläums haben die Folk-Rocker Vogelfrey ihren Kulthit „Heldentod“ als neue Version aufgenommen. Ebenso wurde dazu ein Musikvideo gedreht. Der Song an sich ist schon düsterer als die Originalversion. Schaut man sich das Video an, merkt man, wie ernst die Message hinter dem Song ist. Zuerst ist ein Gräberfeld im Video zu sehen. Mit ernster Miene wird der Song im Video von den Bandmitgliedern gespielt. Auch wird immer wieder Blut an den Händen oder Blut an den Wänden eingeblendet. Trotz all des Spaßes, den die Band bei Konzerten verbreitet, kann sie auch diese ernste Seite des Lebens gut und würdevoll präsentieren.

Vor nunmehr zwei Dekaden fand sich eine Gruppe junger Schülerinnen und Schüler zusammen und formte im März 2004 die Band Vogelfrey. 

Heute, 20 Jahre später, können wir kaum glauben, was sich daraus entwickelt hat. Dank unzähliger Unterstützung der unbeirrbaren Fans von Folk-, Metal- und Rockmusik und nicht zuletzt dank der großartigen Hilfe aus Freundschaftskreis und Kollegium! 

Einer der längsten die Band begleitenden Songs ist „Heldentod“. Damals noch eine rockig-folkige, eher unbeschwerte Hymne wurde der Song bald zum ersten in größeren Kreisen bekannteren Vogelfrey Lied. 

Die Zeit hat sich geändert, Vogelfrey haben sich geändert. So hat es sich die Band zur Aufgabe gemacht, die kriegerische Hymne mit angemessen düsteren Tönen zu versehen. Heldentod erstrahlt nun in einem neuen, metalligeren Glanz! Ein neuer Sound, modernere Klänge, ein neues Solo. Ein klarer, ungeschönter Fingerzeig auf die Schrecken des Krieges.

FD Entertainment-Group

Bisher bestätigte Live-Termine:
Rockharz
Rock das Ding
Waidhauser Heimatfest
Bassum Open Air
Wacken Open Air

Alle Infos zur Band findet ihr hier:

Ähnliche Beiträge

No widgets found. Go to Widget page and add the widget in Offcanvas Sidebar Widget Area.