Ihre Zufriedenheit ist unser Ziel, deshalb verwenden wir Cookies. Mit diesen ermöglichen wir, dass unsere Webseite zuverlässig und sicher läuft, wir die Performance im Blick behalten und Sie besser ansprechen können.

Cookies werden benötigt, damit technisch alles funktioniert und Sie auch externe Inhalte lesen können. Des weiteren sammeln wir unter anderem Daten über aufgerufene Seiten, getätigte Käufe oder geklickte Buttons, um so unser Angebot an Sie zu Verbessern. Mehr über unsere verwendeten Dienste erfahren Sie unter den „Cookie-Einstellungen“.

Mit Klick auf „Zustimmen und weiter“ erklären Sie sich mit der Verwendung dieser Dienste einverstanden. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung auf die Zukunft widerrufen oder ändern.

KILL THE LIGHTS – „THE DEATH MELODIES TOUR“ 2024

© Copyright: Kill the Lights

© Copyright: Kill the Lights

Die US-Metalcore-Band KILL THE LIGHTS kommt im Frühjahr 2024 für ein paar Shows nach Deutschland. Im Mai sind sie in Hamburg, Leipzig, Wiesbaden, Saarbrücken, Stuttgart und Köln zu sehen. Ihr neues Album „Death Melodies“ wurde am 8. März via Fearless Records veröffentlicht.

Vor Kurzem hat die Band das Video zur neuen Single „Sleep With the Devil“ veröffentlicht.

Sänger James Clark sagt:‚Sleep With the Devil‘ handelt textlich vom Kampf mit der Sucht und dem täglichen Kampf, nüchtern zu bleiben. Jeden Tag musst du dich mit den inneren Stimmen und Dämonen auseinandersetzen, die dir einreden, dass du nicht gut genug bist und dass du aufgeben solltest.” Schon ein Blick in den Spiegel erinnert dich daran, wie du dich selbst, deine Familie und deine Freunde im Stich gelassen hast. Es ist ein ständiger negativer Kreislauf, der dein Verlangen schürt, den Schmerz und die Enttäuschung zu verbergen, indem du dich selbst missbrauchst.

Europatournee 2024!

Die Band hat gerade ihre Europatournee „The Death Melodies” für das Frühjahr 2024 angekündigt. Sie beginnt in Cardiff, Wales, und führt dann durch große Städte in England, Schottland, den Niederlanden, der Tschechischen Republik und Deutschland. In Köln endet die Tour dann im Mai 2024. Insgesamt werden Kill The Lights im Mai 2024 sechs Headline-Shows in Deutschland spielen.

Kill The Lights haben eine ganz besondere Art von Verbindung zwischen sich. Die Musiker Michael „Moose” Thomas (Schlagzeug) und Jason „Jay” James (Bass) leben in Bridgend – Wales, James Clark (Gesang) in Minneapolis, Jordan Whelan (Gitarre) in Grand Rapids und Travis Montgomery (Gitarre) in Dallas. Trotz dieser räumlichen Distanzen sind sie in einen undurchdringlichen Groove verwickelt. Die Band hat es einfach drauf! Sie verbindet auf geniale Weise klassisches, galoppierendes Gitarrenriffing mit modernen Metal-Konventionen wie abwechselnd gesungenem, Scream Gesang und Breakdowns. Das ist einfach der Wahnsinn! Moshpits sind vorprogrammiert.

Die Musiker haben natürlich einen unglaublichen Stammbaum vorzuweisen: Moose war Mitbegründer der internationalen Multiplatin-Schwergewichte Bullet For My Valentine, während Jay ebenfalls in der Band spielte. James war der Frontmann von Throw The Fight und Jordan und Travis haben bei Still Remains bzw. Threat Signal Gitarre gespielt. Als sie Kill The Lights gründeten, haben sie gemerkt, dass sie musikalisch gut zusammenpassen und haben ihr Debütalbum „The Sinner“ inmitten der weltweiten COVID-19-Pandemie veröffentlicht. Zu den vielen Höhepunkten gehörte „The Faceless” mit über 2 Millionen Spotify-Streams, gefolgt von „Through The Night” und „Shed My Skin”, die jeweils die 1-Millionen-Marke überschritten. Metal Hammer bewertete das Album mit 4 von 5 Sternen und schrieb: „Kill The Lights bringen den Groove und den Ruhm.” Nachdem sie mit ihren Songs Millionen von Streams erreicht haben und von KERRANG! und New Noise gelobt wurden, ist ihr zweites Album „Death Melodies” von einem unerschütterlichen Gefühl der Zusammengehörigkeit geprägt.

Lasst euch die Konzerte nicht entgehen und seid auf der Tour dabei. Tickets für Stuttgart bekommt ihr HIER!

Marc

Ähnliche Beiträge

No widgets found. Go to Widget page and add the widget in Offcanvas Sidebar Widget Area.