Ihre Zufriedenheit ist unser Ziel, deshalb verwenden wir Cookies. Mit diesen ermöglichen wir, dass unsere Webseite zuverlässig und sicher läuft, wir die Performance im Blick behalten und Sie besser ansprechen können.

Cookies werden benötigt, damit technisch alles funktioniert und Sie auch externe Inhalte lesen können. Des weiteren sammeln wir unter anderem Daten über aufgerufene Seiten, getätigte Käufe oder geklickte Buttons, um so unser Angebot an Sie zu Verbessern. Mehr über unsere verwendeten Dienste erfahren Sie unter den „Cookie-Einstellungen“.

Mit Klick auf „Zustimmen und weiter“ erklären Sie sich mit der Verwendung dieser Dienste einverstanden. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung auf die Zukunft widerrufen oder ändern.

Hollywood  Vampires in Stuttgart

Hollywood Vampires Stuttgart Header Rocklounge

Was passiert, wenn man Alice Cooper, Johnny Depp und Joe Perry auf eine Bühne stellt? Richtig, man hat die teuerste Coverband der Welt vor sich stehen! Aus einer Bierlaune nur so zum Spaß gegründet, schaffen es die Altrocker ganze Generationen zu begeistern.

Mit Songs wie “Heros” von David Bowie, oder “Whole Lotta Love” von Led Zeppelin bringen sie die Hallen weltweit zum Kochen. Das Stuttgarter Publikum braucht erfahrungsgemäß immer etwas länger, um in Fahrt zu kommen, und so sollte es auch hier wieder etwas dauern, bis die Stimmung am Kochen war. Runde 100 Minuten lang lieferte die Supergroup einen Song nach dem anderen, weitgehend ohne Pausen ab. Johnny Depp war von Anfang an gut gelaunt, auch wenn er sich noch nicht zu 100 % Prozent von seinem Beinbruch im Mai erholt hatte. Alice Cooper hat noch immer eine Wahnsinns-Stimme, und Joey Perry rockt wie zu den besten Aerosmith Zeiten ab. Es macht riesigen Spaß, diesen Weltlegenden beim Spielen zuzusehen. 

Supportakt war die Britische Band Those Damn Crows von denen wir euch auch ein paar Bilder mitgebracht haben. 

Hollywood Vampires

Those Damn Crows

Marc

Ähnliche Beiträge

No widgets found. Go to Widget page and add the widget in Offcanvas Sidebar Widget Area.