Ihre Zufriedenheit ist unser Ziel, deshalb verwenden wir Cookies. Mit diesen ermöglichen wir, dass unsere Webseite zuverlässig und sicher läuft, wir die Performance im Blick behalten und Sie besser ansprechen können.

Cookies werden benötigt, damit technisch alles funktioniert und Sie auch externe Inhalte lesen können. Des weiteren sammeln wir unter anderem Daten über aufgerufene Seiten, getätigte Käufe oder geklickte Buttons, um so unser Angebot an Sie zu Verbessern. Mehr über unsere verwendeten Dienste erfahren Sie unter den „Cookie-Einstellungen“.

Mit Klick auf „Zustimmen und weiter“ erklären Sie sich mit der Verwendung dieser Dienste einverstanden. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung auf die Zukunft widerrufen oder ändern.

Albumvorstellung Artefuckt ,,Ethik“

,,Ethik“, was ist Ethik? Was ist richtig oder falsch? Am 13.10.23 legen die Jungs mit ihrem vierten Studioalbum ,,Ethik“ einen weiteren Meilenstein in ihrer Musikerkarriere. Manifest, Stigma, Gemini, jedes dieser Alben spiegelt einen Lebensabschnitt voller Mut und Emotionen. Geschichten, die das Leben schreibt. Ich durfte bereits die Bemusterung von der Scheibe ,,Gemini“ schreiben und bin nun sehr gespannt, was mich bei dem neuen Stück erwartet. Dann wollen wir mal starten!

Die Vorproduktion der neuen Scheibe startete Anfang dieses Jahres, musste jedoch durch den unerwarteten Tod des Schlagzeugers Uli unterbrochen werden – an eine Weiterarbeit war hier noch gar nicht zu denken. Ab Juni dieses Jahres entstand dann ,,Ethik“. Die Einspielung der Drums übernahm, nach Ulis Tod, Martin Winde.

,,Ethik“ ist mit 14 Songs, einem Intro sowie einem Bonustrack bestückt!

Tracklist:

01 – Intro
02 – Der erste Schritt
03 – Lauf
04 – Lasst uns
05 – Kalifornien
06 – Alles was war
07 – Gegen den Rest
08 – Lasst uns Part II
09 – Abendmahl
10 – Zurück ins Glück
11 – Kosmos
12 – An deiner Seite
13 – Leck mich!
14 – Wir waren jung
15 – Himmelszelt

Bonustrack:
16 – Stop War

Label: Metallville Records

Mit einem spannenden und ruhigen Intro lassen wir uns überraschen was folgt…

,,Der erste Schritt“ ein neuer Anfang, es ist so weit! Mit vollem Einsatz, aber den Himmel im Blick, raus und den ersten Schritt machen und jetzt erst recht! Die Jungs starten mit diesem Track in einen absoluten Neuanfang!

,,Lauf“ Zu kurz ist unser Leben, wir haben nur dieses Eine. Man sollte nicht auf der Stelle stehen bleiben, alles ausprobieren und so viel wie möglich von der Welt sehen und erleben. Was hat man denn schon zu verlieren? – ,,Lauf“ solange du kannst, mach so lange du kannst ,,Lauf, Lauf, lauf“! Hier kann man rhythmisch die harte Gangart spüren. Ich fühle diesen Titel als Aufforderung an uns.

,,Lasst uns“ hier geht es darum, das Leben zu feiern, denn man hat nur ein Leben und die Zeit, die man haben darf, ist unberechenbar. Es kann jede Sekunde vorbei sein, oder eine andere Richtung einschlagen. Lacht, nehmt euch in den Arm und feiert das Leben! Feiert die Feste wie sie fallen, bis ans Ende eurer Tage – am Ende geht es darum, dass Ihr gelebt habt und dass ihr dabei Spaß hattet und glücklich wart.

,,Kalifornien“ der Song beginnt mit Drums und starken Gitarrenriffs! Wie stellt ihr euch Kalifornien vor? Trockene Wüste, goldene Sonne …. Die Freiheit ruft … hier möchte man doch gerne sein. Einmal durch Kalifornien und die geilste Zeit dort erleben, ein Traum!

,,Alles was war“ wer verliert sich nicht gerne in der Erinnerung? Egal ob positiv oder negativ, die Episoden durchlebt man einfach in seinem Leben und schreibt damit seine ganz eigene Geschichte. ,,Alles was war“ alles was bleibt sind die Erinnerungen.

,,Gegen den Rest“ Du und ich, niemand hält uns auf und wir weichen nicht. Das sagt schon alles! Zusammen und unaufhaltsam gegen den Rest der Welt Hand in Hand! Wer hätte nicht gerne jemanden, der alles mit einem durchzieht?

,,Lasst uns Part II“ ein etwas ruhigerer Song. Manchmal stellt man sich Fragen, Fragen wie zum Beispiel ,,Wie lange haben wir uns“? Wie lange dürfen wir hier sein, wie lange Du & Ich? In diesem Stück werden wir wieder darauf aufmerksam gemacht, wie wichtig es ist einfach glücklich zu sein und das eine Leben zu genießen. Lasst uns Wunder erleben, die Welt verändern. Am Ende zählt wie immer: Wir haben gelebt!

,,Abendmahl“ geschrieben wurde dieses Lied in Gedenken an Uli nach der Beisetzung. Dieses Musikstück hat ein absolutes Alleinstellungsmerkmal, so viele Erinnerungen, Wünsche und Emotionen, gute sowie schlechte Tage in Einem verpackt. Jeder Fan weiß und schätzt es, was für ein Denkmal mit diesem Lied gesetzt wird.

,,Zurück ins Glück“ Mit gewohntem Sound wird man hier abgeholt. Ein bisschen Gesellschaftskritik kann ich raushören. Aktuelle Probleme der Menschheit werden hier direkt angesprochen.

,,Kosmos“ Jeder kennt doch diese Personen, auf die man gerne verzichten kann und es einem echt egal ist, was andere von einem denken. Mit diesem Track werden sich sicher viele Hörer wiederfinden und damit identifizieren können.

,,An deiner Seite“ Wer von den Verliebten wünscht sich so eine Beziehung nicht, in guten wie in schlechten Zeiten? Nicht allein zu sein und jemanden zu haben, der jederzeit da ist. Ich wünsche jedem, dass er die eine Zuflucht und Liebe hat.

,,Leck mich“ Die Aussage trifft es doch auf den Punkt. Jeder hat eine Vergangenheit, gut oder schlecht? – deshalb sind andere Menschen nicht besser. Oft ist es nur der Neid, der hinter der Fassade spricht. Manche hetzen oder reden deshalb über dich? Lass die Leute einfach reden, ich weiß, einfacher gesagt als getan, aber denkt euch einfach ,,Leck mich“.

,,Wir waren jung“ Die Zeit vergeht im Flug, und zack sind wir alt. Das ist der Lauf der Dinge. Als wir jünger waren, lief einiges unbeschwerter, haben weniger über unser wildes Handeln nachgedacht und waren stets auf der Suche nach dem neuen Kick. Hauptsache dabei! Ein Stück zum Hineinfühlen und sich an früher zu erinnern.

,,Himmelszelt“ Eine atemberaubende Ballade mit Pianoklängen, die mich ein bisschen traurig und nachdenklich stimmt. Verloren hat jeder schon einen wichtigen Menschen, den er hat ziehen lassen müssen. Man fragt sich wie es der verstorbenen Person geht, oder wo sie gerade ist … vielleicht ein neuer Stern am Himmelszelt? Man weiß es nicht.

,,Stop war“ (Bonustrack) Ihr werdet überrascht sein, Andrè singt diesen Song auf Englisch. Aber ich kann euch verraten, auch dies hört sich mit Andrès brachialer Stimme ausgezeichnet an. ,,Stop war“, das teilt schon alles mit und dürfte schon jedem sagen`, worum es in diesem Song geht. Es geht schon viel zu lange.

Mein persönliches Fazit:

Zum Ersten finde ich es gigantisch und sehr respektvoll gegenüber Uli, dass die Musiker die Weiterarbeit an der Platte so fortgesetzt und somit sozusagen auch ein würdiges Denkmal gesetzt haben.
Nicht nur ich verspreche es, sondern auch meine Ohren können es zu 1000 Prozent bestätigen – mit diesem Silberling hauen die Rheinberger Männer wieder ein wahres Brett auf den Deutschrockmarkt. Jeder Fan und Hörer wird dieses Album lieben und schätzen, denn es ist verpackt mit so viel unglaublichen Gefühlen, Trauer, Liebe und Schmerz. Bei dem ein oder anderen Track werden sicher die ein oder anderen Tränen vergossen. Wie auch erwartet bringen der Sound, das musikalische Zusammenspiel und Andrés Stimme dieser Scheibe einen Wiedererkennungswert mit sich. Ganz egal, ob die härtere Gangart oder die Ballade, ich hatte durch und durch bei jedem der Songs Gänsehaut und lege euch den Kauf des neuen Studioalbums sehr ans Herz!

Vielen Dank, dass ich dieses wunderschöne Stück bemustern durfte, es war mir eine Ehre!

Lisa

Mehr zu Artefuckt gibt’s hier:

Lisa

Ähnliche Beiträge

No widgets found. Go to Widget page and add the widget in Offcanvas Sidebar Widget Area.