Ihre Zufriedenheit ist unser Ziel, deshalb verwenden wir Cookies. Mit diesen ermöglichen wir, dass unsere Webseite zuverlässig und sicher läuft, wir die Performance im Blick behalten und Sie besser ansprechen können.

Cookies werden benötigt, damit technisch alles funktioniert und Sie auch externe Inhalte lesen können. Des weiteren sammeln wir unter anderem Daten über aufgerufene Seiten, getätigte Käufe oder geklickte Buttons, um so unser Angebot an Sie zu Verbessern. Mehr über unsere verwendeten Dienste erfahren Sie unter den „Cookie-Einstellungen“.

Mit Klick auf „Zustimmen und weiter“ erklären Sie sich mit der Verwendung dieser Dienste einverstanden. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung auf die Zukunft widerrufen oder ändern.

Philipp Burger – Grenzland

Philipp Burger, Sänger der Band Frei.Wild, bringt am 01.12.23 mit seinem Soloprojekt sein zweites Album „Grenzland“ auf den Markt. Einen Tag davor, am 30.11.23, um 20 Uhr veröffentlicht er sein neues Musikvideo „Grenzland“ zum gleichnamigen Album.

Philipp steht seit vielen Jahren durch einen Teil seiner Vergangenheit immer wieder im Visier seiner Kritiker, die ihm nicht eingestehen möchten, dass er ein Mensch ist, der einen Teil seiner Vergangenheit bereut und dass er seine Ansichten und Denkweisen ändern kann und das schon sehr lange. Genau deswegen hat Philipp sich dazu entschlossen, seine Biografie „Freiheit mit Narben“ zu schreiben, um seinen langjährigen Kritikern zu zeigen, was damals wirklich geschah und dass es definitiv der falsche Weg war, aus dem er zum Glück wieder den Weg nach draußen gefunden hat. Seine Biografie hat mächtig eingeschlagen und nach einigen Vorlesungen und Vorstellungen seines Buches hat er auch so manchen Kritiker bewegt, ihm seine Vergangenheit zu verzeihen.

Und so verarbeitet er auch einen Großteil seiner Vergangenheit mit seiner Musik, sei es mit Frei.Wild oder mit seinem Solo-Projekt Philipp Burger.

Mit „Grenzland“ knüpft er an das Vorgängeralbum „Kontrollierte Anarchie“ (Platz eins der deutschen Albumcharts) an und es erwarten euch 16 Songs (inkl. einem Hidden-Track) mit Erinnerungen, Gedanken und heutigen Lebenseinstellungen von Philipp. Jeder Song hat eine Message und tiefgründige Hintergründe, die man für sich selbst verstehen und annehmen muss. Das Ziel seiner Musik ist es, Menschen zum Nachdenken anzuregen, Mut und Kraft zu geben und die Seelen mit positiven Energien zu füllen. Ich finde, das schafft er mit „Grenzland“ einfach wieder richtig gut. Es macht Spaß, seine Songs anzuhören und zu verstehen, wie seine Sicht der Dinge ist.

Ein Song, der mir gleich im Ohr geblieben ist, „Wichser gibt es überall„. Hier zeigt Philipp ganz klar, dass er seine Meinung von früher geändert hat, denn hier merkt man, dass er es mehr als falsch findet, Leute für Taten oder Denkweisen zu verurteilen, denn „Wichser gibt es überall„. Es hat überhaupt nichts damit zu tun, woher jemand kommt, aus welchem Land er kommt, welchen Glauben er hat. Das sind die eigenen Charakterzüge, die einen Menschen ein Arschloch sein lassen. Und ich finde, damit zeigt er grandios, dass er alles andere als ein schlechter Mensch ist.

Ich finde dieses Album absolut toll. Ich mag die Art und Weise, wie er seine Songs schreibt und dann seine eigenen Kunstwerke daraus macht. Es erwarten euch jede Menge tolle Songs, die beeindrucken und vielleicht im Zusammenhang mit seiner Biografie so manchen Kritiker doch noch überzeugen, Philipp als heutigen Menschen zu respektieren.

Das Album könnt ihr hier vorbestellen: Grenzland Vorbestellung

Natürlich wird es auch eine Tour zum neuen Album geben. Tickets bekommt ihr hier:

www.eventim.de

Mehr über Philipp Burger findet ihr in den Socials:

Loading

Tine
Letzte Artikel von Tine (Alle anzeigen)

Ähnliche Beiträge

No widgets found. Go to Widget page and add the widget in Offcanvas Sidebar Widget Area.