Ihre Zufriedenheit ist unser Ziel, deshalb verwenden wir Cookies. Mit diesen ermöglichen wir, dass unsere Webseite zuverlässig und sicher läuft, wir die Performance im Blick behalten und Sie besser ansprechen können.

Cookies werden benötigt, damit technisch alles funktioniert und Sie auch externe Inhalte lesen können. Des weiteren sammeln wir unter anderem Daten über aufgerufene Seiten, getätigte Käufe oder geklickte Buttons, um so unser Angebot an Sie zu Verbessern. Mehr über unsere verwendeten Dienste erfahren Sie unter den „Cookie-Einstellungen“.

Mit Klick auf „Zustimmen und weiter“ erklären Sie sich mit der Verwendung dieser Dienste einverstanden. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung auf die Zukunft widerrufen oder ändern.

The Rumjacks und Booze & Glory in Stuttgart

Wizemann Stuttgart The Rumjacks Booze & Glory

Am 25.11.23 waren wir auf dem Weg nach Stuttgart, und zwar zu The Rumjacks und Booze & Glory.

Während man The Rumjacks aus Australien eher dem Bereich Folk Rock zuordnen kann, brachten Booze & Glory eine scharfe Portion Oi! Punk mit in das Wizemann. Bei Booze&Glory klingeln mir direkt Three Points in den Ohren, was im Übrigen am Samstagabend in Stuttgart fußballerisch perfekt gepasst hat, aber auch „Simple“, „Blood from a Stone“ und noch einige Songs mehr waren mir direkt ein Begriff.

An diesem Abend konnte das Publikum kaum unterschiedlicher sein, da es noch eine weitere Veranstaltung im Wizemann gab, die, na sagen wir mal, eher auf Abendgarderobe setzt, die etwas schicker ist. Somit hatten wir eine bunte Mischung aus Oi! Punks und der etwas feineren Gesellschaft. Irgendwie recht witzig, da sich beide Gruppen im echten Leben nicht so oft über den Weg laufen. Musik verbindet eben! Gestartet hat den Abend Jesse Ahern aus Boston MA, der mit seiner wunderbaren Stimme und nur mit einer Akustikgitarre unter dem Arm, eine tolle Performance ablieferte! Danach spielten dann Booze & Glory gute 70 Minuten und brachten den Club so zum Kochen, dass er einer Sauna glich.

Jetzt war der Headliner mit The Rumjacks an der Reihe

An Irish Pub Song ist der wohl erfolgreichste Song der Folk Punk Band aus Sydney, die 2008 gegründet wurde. Der Club Wizemann war ausverkauft und die Aussis boten dem begeisterten Publikum aus Jung und Alt eine tolle Show mit ihrem, für mich speziellen, Sound aus Folk und Pop. Die Band hat ein wahnsinniges Live-Potenzial. Was man ihren Live-Auftritten und ihrem scheinbar endlosen Tourneeplan einfach anmerkt, haben sie doch mit so unterschiedlichen Bands wie Dropkick Murphys, The Interrupters, Anti Flag, CJ Ramone und vielen Weiteren bereits gespielt. The Rumjacks spielten eine sehr solide Show, und auch diese werden wir in Zukunft sicher noch einmal sehen!

The Rumjacks

Booze&Glory

Loading

Marc

Ähnliche Beiträge

No widgets found. Go to Widget page and add the widget in Offcanvas Sidebar Widget Area.