Ihre Zufriedenheit ist unser Ziel, deshalb verwenden wir Cookies. Mit diesen ermöglichen wir, dass unsere Webseite zuverlässig und sicher läuft, wir die Performance im Blick behalten und Sie besser ansprechen können.

Cookies werden benötigt, damit technisch alles funktioniert und Sie auch externe Inhalte lesen können. Des weiteren sammeln wir unter anderem Daten über aufgerufene Seiten, getätigte Käufe oder geklickte Buttons, um so unser Angebot an Sie zu Verbessern. Mehr über unsere verwendeten Dienste erfahren Sie unter den „Cookie-Einstellungen“.

Mit Klick auf „Zustimmen und weiter“ erklären Sie sich mit der Verwendung dieser Dienste einverstanden. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung auf die Zukunft widerrufen oder ändern.

Samurai Pizza Cats & TBS im Wizemann Stuttgart

Samurai pizzacats Stuttgart

17 Uhr, 36 Grad, mit Flip-Flop-Schlappen steig´ ich auf mein Rad…“ Bevor ihr jetzt denkt: „Hat der einen am Schlappen?“ Ja auch, aber zumindest die Temperaturen gingen im kleinen Club im Wizemann ganz deutlich in diese Richtung am gestrigen Abend. Die Einleitung ist übrigens von The Butcher Sisters, des Songs „Baggersee„, oder kurz TBS, die gestern auch mit am Start waren. Drei Bands sollten es sein, und die erste, als Supportact eingeladene Band Statefall aus Deutschland und den Niederlanden, waren mit ihrem Heavy-Rock und Metalcore ein perfekter Beginn in diesen Metalcore-lastigen Abend. Checkt unbedingt unsere Bandvorstellung von den Jungs, die ich euch hier nochmals verlinkt habe —> Statefall Bandvorstellung.

Konfetti, Circle Pit und ein Bananaboot

Was die nächste Stunde nun folgen sollte, war ein absoluter Kracher! Samurai Pizzacats stehen für Metalcore, mit Deathcore und irgendwie allem, was einfach heftig ballert. Man merkt der Truppe aus Castrop-Rauxel klar an, dass hier ein wenig Electric Callboy mit drinsteckt, allerdings, wie ich finde, noch eine ganze Spur härter! Das Publikum ging hier ab wie die berühmte Katze. Konfetti, Circle Pit und alles, was sonst noch so dazugehört. Ein übel böser Abriss am heiligen Sonntagabend mit Pizzadinner, mit den Kollegen von TBS und Statefall. Sowas habe ich auch noch nicht gesehen, haha!

Was jetzt folgen sollte, habe ich eingangs schon beschrieben. 36 Grad reichen aber nicht mehr aus, da bereits die Pizzakatzen den kompletten Laden zerlegt haben. Wie toppt man denn sowas jetzt noch? Mittlerweile wusste ich auch, dass beide Bands sich auf der Tour immer wieder abgewechselt haben, wer als Erstes spielt. Und so waren es hier TBS, die den Abschluss gemacht haben. Mir fehlen hier echt die Superlative, wie hier der Club mit „Rainer„, „Bauchtasche“ und weiteren Songs von TBS gefüllt wurden. Ehrlich, ich habe sowas hier noch nicht erlebt. Ein Sänger, der über dem Publikum Bananaboot fährt, einfach in die tobende Menge springt und eine Crowd, die am Feiern ist, dass selbst den Secus nur noch das Grinsen auf dem Gesicht stand. Diese mussten heute mal richtig arbeiten, nachdem das halbe Publikum immer wieder Crowdsurfing gemacht hat. Was ein Abend hier in Stuttgart, Chapeau! Die 36-Grad-Marke wurde mit Sicherheit geknackt.

Bis zum nächsten Mal
See U Marc

Samurai Pizzacats

TBS

Statefall

Loading

Marc

Ähnliche Beiträge

No widgets found. Go to Widget page and add the widget in Offcanvas Sidebar Widget Area.