Ihre Zufriedenheit ist unser Ziel, deshalb verwenden wir Cookies. Mit diesen ermöglichen wir, dass unsere Webseite zuverlässig und sicher läuft, wir die Performance im Blick behalten und Sie besser ansprechen können.

Cookies werden benötigt, damit technisch alles funktioniert und Sie auch externe Inhalte lesen können. Des weiteren sammeln wir unter anderem Daten über aufgerufene Seiten, getätigte Käufe oder geklickte Buttons, um so unser Angebot an Sie zu Verbessern. Mehr über unsere verwendeten Dienste erfahren Sie unter den „Cookie-Einstellungen“.

Mit Klick auf „Zustimmen und weiter“ erklären Sie sich mit der Verwendung dieser Dienste einverstanden. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung auf die Zukunft widerrufen oder ändern.

Rushmoon – Bandvorstellung

Rushmoon

Pressefoto Rushmoon

RUSHMOON – das sind fünf Metalheads aus Bayern, die sich weder um Konventionen noch Trends scheren und Schubladendenken gerne anderen überlassen. Keiner ihrer Songs gleicht dem anderen, denn alle Stilistiken sind erlaubt – ob Rock, Heavy-, Nu-, Power-, Thrash- oder Whatever-Metal – egal, Hauptsache es rockt!

Live sind sie immer eine Bank – ohne technischen Schnickschnack liefern sie dem Publikum eine pure Metal-Show – rau, energiegeladen und direkt auf die „12“. Hier spürt man noch, dass es um Spaß an der Musik und Party mit den Fans geht – hautnah, mittendrin und voller Adrenalin!

Nach über zwei Dekaden sind RUSHMOON immer noch on the road – nicht zu bremsen und besser denn je!

Brutiful Lies:

Mit „Brutiful Lies“ legten Rushmoon ihren sechsten Longplayer vor, welcher im Jahr 2017 veröffentlicht wurde. Die neun Songs decken wieder die ganze Bandbreite des Metals ab – vom stonerrockigen „Rather go blind“ bis zum thrashigen „Addicted“ fischen Rushmoon wieder erfolgreich in allen möglichen Stilgewässern. Von True bis Nu und lassen sich diesmal auch von Funk und Metalcore inspirieren.

Hört euch gerne mal in ihre Songs rein, sie rocken verdammt gut!

Discography :

2001 CD Keep An Eye
2003 EP Blood, Tears Love & Hate
2008 CD Kill Your Lovers
2009 DVD Rushmoon goes Rocktoberfest
2011 CD Candyman
2017 CD Brutiful Lies
2019 EP No more Lies

Mehr über Rushmoon findet ihr hier:

Loading

Tine
Letzte Artikel von Tine (Alle anzeigen)

Ähnliche Beiträge

No widgets found. Go to Widget page and add the widget in Offcanvas Sidebar Widget Area.