Ihre Zufriedenheit ist unser Ziel, deshalb verwenden wir Cookies. Mit diesen ermöglichen wir, dass unsere Webseite zuverlässig und sicher läuft, wir die Performance im Blick behalten und Sie besser ansprechen können.

Cookies werden benötigt, damit technisch alles funktioniert und Sie auch externe Inhalte lesen können. Des weiteren sammeln wir unter anderem Daten über aufgerufene Seiten, getätigte Käufe oder geklickte Buttons, um so unser Angebot an Sie zu Verbessern. Mehr über unsere verwendeten Dienste erfahren Sie unter den „Cookie-Einstellungen“.

Mit Klick auf „Zustimmen und weiter“ erklären Sie sich mit der Verwendung dieser Dienste einverstanden. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung auf die Zukunft widerrufen oder ändern.

Album Review “Herz, Anker und Vertrauen” von DMSD (Da muss Salz dran)

Songvorstellung Da Muss Salz Dran

Heute möchte ich euch auf das kommende Album “Herz, Anker & Verstand” von DMSD (Da muss Salz dran) aufmerksam machen, welches am 26.5.23 über Headstrong Music Release feiert. Wer die 5 Schleswig-Holsteiner Jungs bisher nicht auf dem Schirm hatte, sollte dies unbedingt ändern.

DMSD sind:

Sven (Guitar/Vocals)

Sascha (Drums/Vocals)

Chrischi (Bass/Vocals)

Tim (Guitar)

Dirk (Vocals)

Nach ihrem Album “Histamin“ bringen die Jungs nun ihr neues Album “Herz, Anker & Verstand” raus und tragen ihre Geschichten in die Welt hinaus. Ich habe auch nochmal in das Vorgängeralbum reingehört und muss sagen, hier gibt es eine enorme Steigerung. Musikalisch wie auch gesanglich gehen die Jungs mit dem neuen Album weitaus, ich sage mal, professionellere Wege. Was sich beim alten Album teilweise etwas dumpf anhört und irgendwie der Druck fehlt, gibt es hier gar nicht mehr. Satte Klänge, schnelle Drums und eine klare Stimme mit absolutem Wiedererkennungswert. Mit ganz alltäglichen Themen, werden hier z. B. Gefühle & Emotionen, Erinnerungen, Liebe, Wut und Spaß in tiefgründige Texte verpackt, welche meist mit einem schnelleren Sound hinterlegt sind. Aber auch mit einer zwischendurch ruhigen, fast schon beruhigenden Stimme, zeigt Sänger Dirk hier seine Vielschichtigkeit im Bereich Gesang.

Ich möchte gar nicht auf jeden Song einzeln eingehen, denn ich möchte das ihr euch das Album bestellt und euch selbst davon überzeugt, das diese Jungs hier ein durchweg starkes Album ins Leben gerufen haben.

Das Album erscheint mit 10 Tracks und einem Intro, welches musikalisch etwas mystisch anfängt und dann in eine amüsante wort-witzige Einleitung übergeht.

1. Intro

2. Lieben und Leben

3. Man ich bin sicher

4. Zeichen der Zeit

5. Herz und Anker

6. Tattoo

7. Ein neuer Anfang

8. Spiegelbild

9. Sie tanzt im Regen

10. Hände aus Gold

11. Ich wünsche mir

Hier ist einfach alles geboten und die Texte lassen einen auch gern mal abtauchen, reflektieren und lassen viel Spielraum für Interpretationen.

Was mir persönlich gefällt, oder was ich besonders positiv empfinde, ist die Tatsache, dass bei diesem Album nicht auf politische Einflüsse eingegangen wird. Hier geht es nicht um Pandemie, Krieg oder sonstige Medienbeeinflussung, was ja mittlerweile überall in mindestens 1–2 Songs verarbeitet wird. Ein Album aus dem Leben, wo sich bestimmt jeder wiederfinden kann, aber ohne diese Medienhetze, Negativschlagzeilen und dem dramatischen Versuch, den Hörern eine Meinung einzuhämmern.

Für mich sollte Musik eine Bereicherung sein, mich in Erinnerungen schwelgen und das Leben feiern lassen. Und die Jungs von DMSD haben das mit ihrem Album definitiv geschafft. Mich haben sie damit abgeholt und es läuft in Dauerschleife.

Am 26.05. findet ihre Release-Party in der Pumpe in Kiel statt:

www.tixforgigs.com

Und hier könnt ihr euch das Album bestellen:

www.thielrockt.de/DMSD

Von mir gibt es eine definitive Kaufempfehlung und ich wünsche den Jungs eine unglaubliche Releaseparty und hoffe, sie selbst auch bald mal live zu sehen.

Danke für euer Vertrauen!

Rockige Grüße#Euer Bloody

Ähnliche Beiträge

No widgets found. Go to Widget page and add the widget in Offcanvas Sidebar Widget Area.