Ihre Zufriedenheit ist unser Ziel, deshalb verwenden wir Cookies. Mit diesen ermöglichen wir, dass unsere Webseite zuverlässig und sicher läuft, wir die Performance im Blick behalten und Sie besser ansprechen können.

Cookies werden benötigt, damit technisch alles funktioniert und Sie auch externe Inhalte lesen können. Des weiteren sammeln wir unter anderem Daten über aufgerufene Seiten, getätigte Käufe oder geklickte Buttons, um so unser Angebot an Sie zu Verbessern. Mehr über unsere verwendeten Dienste erfahren Sie unter den „Cookie-Einstellungen“.

Mit Klick auf „Zustimmen und weiter“ erklären Sie sich mit der Verwendung dieser Dienste einverstanden. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung auf die Zukunft widerrufen oder ändern.

Uncircle – Social Death Works

Die 5 Jungs aus der Schweiz, die sich Uncircle nennen, ehemals Circle of Execution, haben ihr ersten Song aus Ihrem bereits 3. neu angekündigten Album „Via Dolorosa“ (VÖ: 08.12.23) veröffentlicht. Und was für ein Brett ist das bitte?

Wer mich kennt, weiß, dass ich absolut auf Metalcore stehe und dieser Song hat mich beim ersten Hören direkt in seinen Bann gezogen. Brachiale Screams, heftige Breakdowns, die bei mir sofort eine Gänsehaut auslösen, und Cleangesänge, die den Song perfekt machen.

Uncircle, ein schlichter Name zum schlichten Auftreten der Band: Man trifft die Band auf der Bühne wie im Leben in Schwarz an. Sie treten so real und true auf, wie sich das die Metalheads wünschen. Es geht einfach um den Core, um die Power, um die Vibes. Um die Schlichtheit im Brutalen, aber auch um die Vielschichtigkeit, wenn man so will. Das Fivepack aus der französischsprachigen Schweiz will alle Aufmerksamkeit auf die Energie seiner Songs lenken.

Auf Via Dolorosa hat die Band ihren Sound modernisiert, ausgeformt und die stilistische Basis komprimiert. Selbstredend lässt sich weiterhin alles unter dem Genre Metalcore zusammenfassen, finden sich musikalisch Parallelen zu den frühen Parkway Drive, zu Bury Tomorrow, Fit For A King, Wage War und natürlich auch Breakdown of Sanity, den eidgenössischen Kollegen.

Doch stellenweise gibt es so harsch auf die Mütze, dass Uncircle fast deathcore like klingen und man den Eindruck hat, dass der Härte-Schraubstock nochmal kräftig nachgezogen wurde. Andererseits ballert auch häufig ein industrialisierter Fear-Factory-Doublebass mit synchroner Gitarre durchs Stereobild, bevor sich die Emotionen im Refrain kanalisieren. Der wird zwar meist gegrowlt/gescreamt/geshoutet, doch dann lauert darunter eine Leadgitarre mit Hook-Charakter – so wie das Arch Enemy seit Album-Generationen erfolgreich praktizieren. Und klar, selbstverständlich schwingen Uncircle immer wieder den Vorschlaghammer in Form von Brecheisen-Breakdowns. Da lassen fünf Jungs ihrer Lust an der stilistischen Vielfalt ungehemmt freien Lauf.

10 brandneue Songs erwarten euch auf dem neuen Album Via Dolorosa, welches am 08. Dezember 2023 via Bleeding Nose Records erscheint.

Hier gehts zum Lyric Video zum Song „Social Death Works“:

Tine

Ähnliche Beiträge

No widgets found. Go to Widget page and add the widget in Offcanvas Sidebar Widget Area.