Ihre Zufriedenheit ist unser Ziel, deshalb verwenden wir Cookies. Mit diesen ermöglichen wir, dass unsere Webseite zuverlässig und sicher läuft, wir die Performance im Blick behalten und Sie besser ansprechen können.

Cookies werden benötigt, damit technisch alles funktioniert und Sie auch externe Inhalte lesen können. Des weiteren sammeln wir unter anderem Daten über aufgerufene Seiten, getätigte Käufe oder geklickte Buttons, um so unser Angebot an Sie zu Verbessern. Mehr über unsere verwendeten Dienste erfahren Sie unter den „Cookie-Einstellungen“.

Mit Klick auf „Zustimmen und weiter“ erklären Sie sich mit der Verwendung dieser Dienste einverstanden. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung auf die Zukunft widerrufen oder ändern.

Ampex – Welt voller Müll

Ampex Welt voller Müll

Im Jahr 2019 wurde die Band Ampex in Bad Berleburg von Siegfried „SiggI“ Zellner (Bass), Moritz Homrighausen (Gesang, Gitarre), Dominik Strackbein (Schlagzeug) und Felix Kuhn (Gitarre) gegründet.

Nach dem Debütalbum „Einzelkämpfer“ aus dem Jahre 2020 und dem folgenden Album „Alles was du brauchst“ aus dem Jahr 2021,erscheint im April dieses Jahres der Longplayer „Eterno„. Sieben Singleauskopplungen gab es bisher, für die ersten beiden Alben.

Am 26.01.2024 erscheint die Single „Welt voller Müll“ aus dem kommenden Longplayer.

Worum geht es in diesem Song?

Die Band zeigt in diesem Song, wie sehr sie sich weiterentwickelt haben und dass sie auf die Bühne gehören. Der Einstieg, mit rhythmischen Gitarrenriffs und Schlagzeug, lässt das Herz gleich höher schlagen. Die Band nimmt in diesem Song, die aktuellen Themen unter die Lupe.

Gewisse Themen werden klar angesprochen und sollten jeden mal zum Nachdenken anreizen. Wir alle sind damit gemeint, fast jeder sieht nur noch grade aus und achtet nicht mehr darauf, was um ihn herum passiert. Sei es die Umwelt, die Mitmenschen usw. Es entsteht ein kompletter Egoismus, weil man nur noch an sich denkt, aber das wichtigste dabei vergisst.

Wie lange dreht sich diese Erde noch so, wenn wir so weitermachen?

Gegenseitige Rücksichtnahme, Respekt, Toleranz, um nur einige Sachen zu nennen, die wir im Alltag den Mitmenschen, der Umwelt und einigen anderen wieder entgegenbringen sollten. Einer allein kann nicht viel bewegen, aber es wäre ein Anfang.

Wenn wir alle nur etwas weniger Egoismus an den Tag legen und die Augen, Ohren und die Empathie mal wieder öffnen, für das, was um uns herum geschieht, dann wären wir auf einem guten Weg und landen nicht noch tiefer in einer „Welt voller Müll„. Ich denke keiner von uns will die Welt, wenn es so weiter geht, mit Vollgas an die Wand fahren.

Hier könnt ihr am 26.01.2024 ab 19 Uhr die Videopremiere verfolgen:

Fazit:

Mega Song der Jungs, ich kann ihn euch nur ans Herz legen.

Hört euch den Text richtig an und denkt dann mal intensiv darüber nach. Vielleicht erkennt sich der ein oder andere darin wieder und merkt, das könnte ich ja auch anders machen!

Mehr über Ampex findet ihr in den sozialen Netzwerken:

Loading

Daniel
Letzte Artikel von Daniel (Alle anzeigen)

Ähnliche Beiträge

No widgets found. Go to Widget page and add the widget in Offcanvas Sidebar Widget Area.